Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Teil 1

Informationstechnisches Büromanagement (Excel und Word)

Teil 2

Wirtschafts- und Sozialkunde

Kundenbeziehungsprozesse (darunter zählt auch KSK – Kaufmännische Steuerung und Kontrolle)

Mündlich:

Fachaufgabe in der Wahlqualifikation

Bei der mündlichen Prüfung hat der Prüfling die Auswahl sich zwischen einer der beiden folgenden Varianten zu entscheiden:

Report-Variante

Für jede der beiden Wahlqualifikationen erstellt der Prüfling einen max. 3-Seitigen Report über die Durchführung einer betrieblichen Fachaufgabe.

Einer der beiden Reporte ist Grundlage für das fallbezogene Fachgespräch. Für welchen Report sich der Prüfungsausschuss entscheidet, teilt er dem Prüfling am Tag des fallbezogenen Fachgespräches mit.

Klassische Variante

Der Prüfungsausschuss entscheidet, welche Wahlqualifikation Grundlage des fallbezogenen Fachgespräches ist. Für diese Wahlqualifikation entwickelt er zwei praxisbezogene Fachaufgaben. Daraus kann der Prüfungsteilnehmer eine Aufgabe wählen. Dem Prüfling ist eine Vorbereitungszeit von höchstens 20 Minuten einzuräumen.

Unabhängig von der gewählten Variante, darf das fallbezogene Fachgespräch max. 20 Minuten dauern. Die Prüfung wird als Einzelprüfung durchgeführt.

Mein Fazit:

Für Teil 1 der Abschlussprüfung wird man in der Schule sehr gut vorbereitet, diese Prüfung findet eineinhalb Jahre nach Ausbildungsbeginn statt. Ich bin nun im dritten Ausbildungsjahr und werde schon bald meinen zweiten Teil der Abschlussprüfung absolvieren. Im Juli habe ich meine mündliche Prüfung, bei der ich mich für die Report-Variante entschieden habe.

Ich finde diese Art von Abschlussprüfung sehr gut, da die Prüfung  in Teil 1, Teil 2 und mündlich aufgeteilt ist.

Nikolaustag in der Firma Riedl

Einmal im Jahr am 6. Dezember bekommen alle Mitarbeiter einen Nikolaus aus Schokolade als Geschenk von der Geschäftsführung. Die Nikoläuse werden von uns Auszubildenden an die Mitarbeiter ausgeteilt. „Wir Azubis von Riedl finden es toll die Nikoläuse auszuteilen, da wir so alle Mitarbeiter in der Firma antreffen und deren Freude teilen können“

So schnell vergeht die Zeit ..

Wenn ich an meinem ersten Arbeitstag zurückblicke, sehe ich ihn noch vor mir obwohl dieser schon eine Weile her ist. Meine Ausbildung begann in der Firma Riedl im September 2015 und ich bin seit September 2017 im 3. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Was ich sehr gut finde, ist das ich bis jetzt eine Menge Abteilungen kennenlernen durfte wie Marketing, Vertrieb, Buchhaltung, Versand, PPS (Produktion Planung Steuerung) und Import. Zurzeit bin ich im Lohn- und Personalbüro.  Seit Beginn der Ausbildung bis jetzt habe ich eine Menge an Fachwissen dazu gelernt und habe meine Persönlichkeit weiter entwickeln können.