Berufsschule in Corona-Zeiten

Nachdem wir von heute auf morgen nicht mehr in die Schule konnten, hat sich direkt unser Klassenleiter per E-Mail mit uns in Verbindung gesetzt. Zum einen bekommen wir nun über einen E-Mail-Verteiler und zum anderen über eine Lernplattform unser Unterrichtsmaterial zugeschickt.
An Tagen, an denen wir eigentlich in der Berufsschule wären, sind wir deshalb aufgefordert nach neuen Arbeitsaufträgen zu schauen. Nebenbei gibt es auch Infos oder Fragen von meinen Schulfreunden in unserer WhatsApp-Gruppe. Technik sei Dank ist somit unser E-Learning gesichert. 🙂
Für die kommenden Wochen, wenn wir wieder in die Schule dürfen, sind wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe geht unter Sicherheitsbestimmungen in die Schule, die andere macht Homeschooling. Ich bin gespannt, wie es wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.