Zwischenprüfung in Corona-Zeiten

Am 24.02.2021 hatte ich meine Zwischenprüfung für meine Ausbildung zur Industriekauffrau.

Ihr fragt euch, wie das wohl in Corona-Zeiten abläuft?
Bereits seit 14.12.2020 waren wir im Distanzunterricht. Dadurch haben wir auch lange vermutet, dass aufgrund der immer wieder steigenden Zahlen die Prüfung – ähnlich wie die Zwischenprüfung im letzten Jahr – auf einen späteren Zeitpunkt verlegt wird.

Trotzdem habe ich mir viele Gedanken gemacht, wie es ablaufen wird. Meine Klasse hatte sich bereits ab 10.30 Uhr vor dem Hotel „mit Einhaltung der Abstandsregeln“ versammelt und einige Themen wiederholt.

Kurz vor Prüfungsbeginn durften wir ins Prüfzimmer eintreten – mit FFP2-Maske und Abstand. Am Platz fand man einen Zettel mit Angaben zur Infektion oder Kontakt. Um 11 Uhr begann dann die 90-minütige Prüfung mit Tragen der Maske.

Die Zeit verging verhältnismäßig schnell, mit den Aufgaben bin ich gut klar gekommen und hatte letztendlich auch noch genug Zeit, noch einmal über alle Aufgaben zu schauen.


Nun warte ich noch gespannt auf mein Ergebnis, das spätestens kurz nach Ostern eintreffen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.