Wie war unsere Zwischenprüfung?

Bei der Ausbildung zur Textil- und Modenäherin hat man zu Beginn des 2. Lehrjahres eine Zwischenprüfung. Einen theoretischen und einen praktischenTeil. Unsere fand am 26. September statt.

Um 7:15 Uhr wurden wir mit unseren Klassenkameraden mit dem Bus von unserer Berufsschule in Münchberg abgeholt. Der Bus fuhr uns nach Naila, wo unsere Zwischenprüfung stattfand. Alle waren ziemlich aufgeregt, da keiner wirklich wusste was dran kommen wird. Pünktlich um 8:00 Uhr begannen wir mit dem schriftlichen Teil der Prüfung. Nach 60 Minuten gab es eine kleine Pause, in der wir unter uns natürlich besprachen, wer was bei den verschiedenen Aufgaben als Lösung hat.

Nach der Pause kam der zweite Teil unserer Prüfung dran, das Nähen. Alle waren ziemlich nervös, was wir denn jetzt wohl nähen werden, aber die Nervosität verschlug auch sehr schnell wieder, als wir lasen, dass es ein Fischerhut sein soll. Unsere Klasse hatte für das Nähprojekt insgesamt fünf Stunden Zeit. Viele waren schon sehr früh fertig und manche brauchten bis zum Schluss.

Mit einem guten Gefühl gingen wir nach Hause und nun sind wir schon gespannt welches Ergebnis uns erwarten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.